Paris (AFP) Gegen einen Onkel des syrischen Machthabers Baschar al-Assad ist in Frankreich ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, weil sein dort angesammelter Immobilienbesitz auf Veruntreuung und Korruption basieren soll. Dem seit den 80er Jahren im Exil lebenden Rifaat al-Assad werden unter anderem Veruntreuung öffentlicher Gelder und Geldwäsche zur Last gelegt, wie die Nachrichtenagentur AFP am Dienstag aus französischen Ermittlerkreisen erfuhr.