Brüssel (AFP) Der irische Billigflieger Ryanair wird wegen des Brexit-Votums vorerst keine neuen Verbindungen in Großbritannien anbieten. Grund seien die "Unsicherheiten" nach dem Ja der Briten für einen Austritt aus der Europäischen Union, sagte Ryanair-Chef Michael O'Leary am Dienstag in Brüssel. Ryanair macht mehr als ein Viertel seines Umsatzes in Großbritannien.