Caracas (AFP) Im Machtkampf mit der konservativen Opposition gegen den sozialistischen Präsidenten Nicolás Maduro zieht die Regierung Venezuelas eine Auflösung des Parlaments in Betracht. Über eine mögliche Auflösung des Parlaments seien "Gespräche" mit dem Ziel geführt worden, den Obersten Gerichtshof einzuschalten, sagte der Sprecher der Regierungskoalition, Didalco Bolivar, am Dienstag in Caracas. Im Parlament gibt es seit Januar eine konservative Mehrheit.