Porec (SID) - Die deutschen Beachvolleyballerinnen Chantal Laboureur und Julia Sude haben beim Major im kroatischen Porec ihr erstes Turnier gewonnen. Das Qualifikantinnen-Duo aus Stuttgart und Friedrichshafen besiegte in seinem ersten Major-Finale die an Position vier gesetzten Kanadierinnen Heather Bansley und Sarah Pavan mit 2:0 (21:19, 21:18). Bansley/Pavan waren schon im Vorjahr auf Rang zwei gelandet.

"Gebt uns noch einen Tag, dann können wir das vielleicht glauben", sagte Chantal Laboureur nach dem Endspiel-Sieg. Ihre Team-Kollegin Julia Sude meinte: "Das ist alles noch ein bisschen surreal. Das war harte Arbeit."

Im kleinen Finale um Bronze kam es zum Duell der deutschen Olympia-Starterinnen. In einem umkämpften Match setzten sich Karla Borger und Britta Büthe (Stuttgart) gegen die Europameisterinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (Hamburg) mit 2:1 (21:19, 21:23, 15:11) durch. 

Bei den Männern beendeten Kay Matysik/Alexander Walkenhorst (Berlin/Essen) das Turnier nach dem 0:2 (14:21, 15:21) gegen die Brasilianer Gustavo Carvalhes/Saymon Barbosa Santos auf dem neunten Rang. Die für Rio qualifizierten Markus Böckermann/Lars Flüggen (Hamburg/Berlin) waren in Porec nicht am Start.