Gera (AFP) Der Fall der seit 15 Jahren verschwundenen Peggy aus dem fränkischen Lichtenberg steht womöglich vor der Aufklärung. Ein Pilzsammler entdeckte in einem etwa 15 Kilometer von Peggys Heimatort entfernt im benachbarten Thüringen liegenden Waldstück Skelettreste, die nun von der Rechtsmedizin untersucht werden, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Gera am Montag sagte und damit einen Bericht des Bayerischen Rundfunks bestätigte.