Suva (AFP) Grausiges Ende eines Südsee-Abenteuers: Vor drei Wochen verschwand ein russisches Ehepaar auf den südpazifischen Fidschi-Inseln, nun spülte das Meer sterbliche Überreste an den Strand. Die Funde ließen darauf schließen, dass Juri und Natalia S. ermordet und zerstückelt worden seien, berichtete die Zeitung "Fiji Sun" am Montag. Ein Ermittler sagte dem Blatt, durch DNA-Abgleiche mit Hinterbliebenen des Paares in Russland hätten die sterblichen Überreste den Verschwundenen zugeordnet werden können.