New York (AFP) UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat die Entscheidung der israelischen Behörden, den Bau hunderter weiterer Siedlerwohnungen zu genehmigen, scharf kritisiert. Sein Sprecher Stéphane Dujarric erklärte am Montag, diese Maßnahme werfe "legitime Fragen nach den langfristigen Absichten Israels" auf. Ban betonte demnach, dass die Siedlungsaktivitäten nach internationalem Recht "illegal" seien und rief die israelische Regierung dazu auf, im Interesse des Friedens davon abzusehen.