Riad (AFP) Ein Selbstmordattentäter hat sich laut einem Bericht in der Nähe eines US-Konsulats in Saudi-Arabien in die Luft gesprengt und dabei zwei Sicherheitsbeamte verletzt. Der Vorfall habe sich in der Nacht zu Montag, dem US-Unabhängigkeitstag, nahe der diplomatischen Vertretung der USA in der Hafenstadt Dschidda ereignet, berichtete die regierungsnahe saudiarabische Zeitung "Sabk" in ihrer Internetausgabe. Sie sprach von einem "fehlgeschlagenen Bombenattentat".