Bayreuth (AFP) Der Fall der seit 15 Jahren vermissten Peggy K. ist offenbar aufgeklärt: Das am Samstag in einem Waldstück in Thüringen gefundene Skelett stamme mit größter Wahrscheinlichkeit von dem bei ihrem Verschwinden neunjährigen Mädchen, teilte die Staatsanwaltschaft Bayreuth am Montag unter Berufung auf die rechtsmedizinische Untersuchung mit. Auch im Bereich des Fundorts beschlagnahmte Gegenstände deuteten darauf hin.