Caracas (AFP) Das von einer Wirtschaftskrise geplagte Venezuela leidet massiv unter den niedrigen Ölpreisen: Der staatliche Ölkonzern PDVSA verdiente im vergangenen Jahr lediglich 7,3 Milliarden Dollar (6,5 Milliarden Euro) und damit 19 Prozent weniger als noch ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Sonntag mitteilte. Die Einnahmen fielen von 121,9 Milliarden auf 72,2 Milliarden Dollar - ein Minus von fast 41 Prozent.