Sydney (AFP) Australiens Regierungschef Malcolm Turnbull hat die Verantwortung für das schwache Abschneiden seiner Liberalen Partei bei den Parlamentswahlen am Samstag übernommen. Als Premierminister und Parteichef der Liberalen übernehme er die "volle Verantwortung für unsere Kampagne", sagte Turnbull am Dienstag. "Die Australier haben gewählt und wir akzeptieren das Ergebnis." Rücktrittsforderungen der Opposition wies er jedoch zurück. Seine Aufgabe sei, "weiterzumachen und zu regieren".