Frankfurt/Main (SID) - Dirk Nowitzki hat die Spekulationen um einen bevorstehenden Wechsel in der Basketball-Profiliga NBA beendet. "Ich will meine Karriere bei den Dallas Mavericks beenden", sagte der Superstar bei einer Medienrunde in Frankfurt am Main. Nowitzki spielt seit 1998/99 für die Texaner.

Der Würzburger hatte zuletzt eine Option gezogen und war ein Jahr vor Ablauf aus der Vereinbarung mit dem Klub ausgestiegen. Schon bald will der 38-Jährige erneut bei dem Team unterschreiben, mit dem er 2011 Meister wurde.

"Ich habe den Mavericks schon zugesagt, meinen Vertrag zu verlängern. Details klären wir in den nächsten Tagen", erklärte Nowitzki. Laut ESPN soll der Champion von 2011 für zwei Jahre rund 40 Millionen Dollar (36 Millionen Euro) bekommen und damit deutlich mehr als zuletzt.

Zuletzt hatte es Gerüchte um einen Abschied des Kapitäns gegeben, da die Mavs wie schon in den vergangenen Jahren glücklos auf dem Transfermarkt agierten. Inzwischen sind die Perspektiven für Nowitzki besser geworden, Harrison Barnes und Andrew Bogut kommen von Vizemeister Golden State Warriors. Auch Guard Seth Curry, Bruder von Superstar Stephen Curry (Warriors), wechselt laut Medienberichten von den Sacramento Kings nach Dallas.

"Einen Dicken kann man immer gebrauchen, der unter dem Korb aufräumt. Der wird uns Spaß machen", sagte Nowitzki über Bogut. Von Barnes erwarte er "sehr viel". 

Entscheidet sich Nowitzki tatsächlich für einen Zweijahresvertrag, könnte der ehemals wertvollste Spieler (MVP) der NBA genau nach 20 Jahren in seiner zweiten Heimat Dallas Schluss machen. Im Nationalteam hatte Nowitzki nach der verpassten Olympia-Qualifikation aufgehört: "Ich finde es schade, dass ein Teil meiner Karriere beendet ist."