Frankfurt/Main (SID) - Dirk Nowitzki freut der Aufstieg seines ehemaligen Nationalmannschaftskollegen Dennis Schröder bei den Atlanta Hawks aus der Basketball-Profiliga NBA. "Ich finde gut, dass er noch mehr Spielzeit bekommt, dass er noch mehr Verantwortung übernehmen muss als Starter. Dem ist er gewachsen", sagte der Würzburger dem SID. Schröder (22), bislang nur Bankspieler, wird zur kommenden Saison bei den Hawks die Nummer eins auf der Point-Guard-Position.

Nowitzki (38) hofft, dass auch Paul Zipser den Sprung in die NBA schafft. Der Nationalspieler von Bayern München war zuletzt an Position 48 von den Chicago Bulls gedraftet worden. Nowitzki lernte den 22-Jährigen im vergangenen Jahr kennen. "Ich war positiv überrascht. Er ist für seine Größe recht athletisch. Ich glaube schon, dass das Potenzial da ist", sagte der Routinier.

Einfach werde es für den Bundesligaprofi nicht: "Wenn man in der zweiten Runde gedraftet wird, ist es ein langer Weg. Ich wünsche ihm alles Gute. Es wäre toll, ihn in der Liga zu sehen."