Regensburg (AFP) Etwa 40 unmittelbar von der Abschiebung bedrohte Flüchtlinge aus verschiedenen Balkanländern haben am Dienstag den Regensburger Dom besetzt. Die aus Männern, Frauen und Kindern bestehende Gruppe will mit der Aktion um ein Bleiberecht in Deutschland kämpfen, sagte ein Sprecher. Anders als die Bundesregierung sähen sie ihre Heimatstaaten nicht als sichere Herkunftsländer und sähen dort auch keine Zukunft für sich.