Stuttgart (AFP) Die AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg ist am Streit um die Antisemitismusvorwürfe gegen einen Abgeordneten zerbrochen. 13 Parlamentarier um Fraktionschef Jörg Meuthen erklärten am Dienstag ihren Austritt aus der Fraktion, wie in Stuttgart offiziell mitgeteilt wurde. Sie reagierten demnach damit darauf, dass zuvor die erforderliche Zweidrittelmehrheit für den Ausschluss des Abgeordneten Wolfgang Gedeon in der Landtagsfraktion nicht erreicht worden war.