Frankfurt/Main (AFP) Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) will im Dialog mit den Bürgern neue Leitlinien für den Umgang Deutschlands mit internationalen Krisen erarbeiten. Bis zum Frühjahr 2017 werde die Bundesregierung eine "neue konzeptionelle Grundlage für unser Krisenhandeln" beschließen, in die Anregungen von Verbänden und engagierten Bürgern einfließen sollen, kündigte der Minister in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Rundschau" (Dienstagsausgabe) an.