London (AFP) Im Rennen um die Nachfolge des britischen Premierministers David Cameron ist der erste von fünf Kandidaten ausgeschieden. Im ersten Wahlgang der Fraktion von Camerons Konservativer Partei landete Ex-Verteidigungsminister Liam Fox mit nur 16 Stimmen auf dem letzten Platz und ist damit nicht mehr im Rennen. Favoritin für Camerons Nachfolge bleibt Innenministerin Theresa May, für sie stimmten am Dienstag 165 der 330 Tory-Abgeordneten.