Straßburg (AFP) Nach massiver Kritik vor allem in Deutschland und Frankreich hat die EU-Kommission beim Streit um das mit Kanada ausgehandelte Freihandelsabkommen Ceta eingelenkt. Bei einer Sitzung in Straßburg beschloss das Kollegium am Dienstag, den Vertrag als "gemischtes" Abkommen zu behandeln, wie Handelskommissarin Cecilia Malmstöm vor Journalisten erklärte.