Lille (AFP) Im nordfranzösischen Calais ist eine junge Eritreerin von einem Lastwagen erfasst und getötet worden. Die 18-Jährige habe in der Nacht zum Dienstag zusammen mit anderen Flüchtlingen auf der Zufahrtsstraße zum Hafen von Calais eine Barrikade aus Bauschutt errichtet, um Lastwagen zum Bremsen zu zwingen, sagte ein Behördensprecher der Nachrichtenagentur AFP.