Revel (SID) - Der australische Radprofi Michael Matthews hat die zehnte Etappe der 103. Tour de France gewonnen. Der 25-Jährige vom Team Orica-Bike Exchange setzte sich nach 197 km zwischen Escaldes-Engordany in Andorra und Revel im Sprint einer Fluchtgruppe durch und feierte seinen ersten Tageserfolg bei der Frankreich-Rundfahrt. Matthews verwies Weltmeister Peter Sagan (Slowakei/Tinkoff) und Edvald Boasson Hagen (Norwegen/Dimension Data) auf die Plätze.

Die deutschen Top-Sprinter André Greipel (Rostock/Lotto-Soudal) und Marcel Kittel (Arnstadt/Etixx-Quick Step) spielten im Finale keine Rolle und erreichten das Ziel mit mehreren Minuten Rückstand mit dem Hauptfeld. Das Gelbe Trikot trägt weiter der britische Titelverteidiger Christopher Froome (Großbritannien/Sky).