Coburg (AFP) Im Prozess um die acht toten Babys aus dem oberfränkischen Wallenfels hat die Mutter der Kinder ein Geständnis abgelegt. An die genaue Zahl der von ihr durch Ersticken getöteten Neugeborenen könne sie sich aber nicht mehr erinnern, ließ Andrea G. am Dienstag zu Prozessbeginn vor dem Landgericht Coburg von ihrem Verteidiger erklären. "Es können zwei, drei oder auch vier gewesen sein", sagte ihr Pflichtverteidiger Till Wagler.