Paris (AFP) Der Anschlag von Nizza mit 84 Toten ist nach Angaben der Ermittler über Monate geplant worden. Der Attentäter habe logistische Unterstützung durch die vier Männer und eine Frau erhalten, die derzeit in Polizeigewahrsam seien, sagte der Pariser Staatsanwalt François Molins am Donnerstag. Die fünf Verdächtigen seien an den Vorbereitungen beteiligt gewesen. Einer von ihnen habe zudem den Tatort einen Tag nach dem Attentat gefilmt.