Budapest (SID) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (England) hat beim Großen Preis von Ungarn nach den ersten Boxenstopps der Spitzengruppe seine Führung vor seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg (Wiesbaden) behauptet, den er beim Start überholt hatte. Das Silberpfeil-Duo liegt nach 22 von 70 Runden rund fünf Sekunden vor Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo (Australien).

Ferrari-Star Sebastian Vettel (Heppenheim) konnte dank eines frühen Boxenstopps den vierten Platz des Niederländers Max Verstappen (Red Bull) erobern, der zunächst auch Vettels Teamkollegen Kimi Räikkönen (Finnland/noch kein Stopp) passieren lassen musste.

Sollte der dreimalige Weltmeister Hamilton in Ungarn zum fünften Mal in seiner Karriere gewinnen, würde er erstmals in dieser Saison die Führung in der WM übernehmen. Rosberg hatte die ersten vier Rennen gewonnen und lag zwischenzeitlich 43 Punkte vor seinem  Teamrivalen, vor dem elften von 21 WM-Läufen betrug der Abstand nur noch einen Punkt.