Teheran (AFP) Der Iran hat das blutige Attentat auf Angehörige der schiitischen Minderheit der Hasara in der afghanischen Hauptstadt Kabul verurteilt. "Das terroristische Attentat in Afghanistan ist ein neuer Akt der Barbarei von Daesch", erklärte der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif am Sonntag unter Verwendung der arabischen Bezeichnung für die Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS), die sich zu dem Anschlag bekannte.