Moskau (SID) - Russlands Sportminister Witali Mutko glaubt nach der IOC-Entscheidung gegen einen Komplett-Ausschluss an eine starke Präsenz russischer Athleten bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Er sei sicher, dass die "Mehrheit" der infrage kommenden russischen Sportler in Rio antreten werde, sagte Mutko unmittelbar nach der IOC-Mitteilung am Sonntag: "Unsere Mannschaft nimmt an den Olympischen Spielen teil. Ich hoffe, dass wir uns über Siege freuen werden."

Er sei "dem Internationalen Olympischen Komitee für die getroffene Entscheidung dankbar", fügte er hinzu: "Wir verstehen die Schwierigkeiten, mit denen das IOC konfrontiert wurde. Ich finde, dass diese Entscheidung im Interesse des internationalen Sports getroffen wurde." 

Die von der IOC-Exekutive festgelegten Kriterien seien sehr hart. "Aber das ist eine Herausforderung für unsere Mannschaft. Ich kann sagen, dass die meisten diese Anforderungen erfüllen", sagte Mutko.