Warendorf (SID) - Doppel-Olympiasieger Michael Jung (Horb) wird mit seinem Wallach Sam bei den Olympischen Reiterspielen in Rio antreten. Der 16-jährige Sam, mit dem Jung 2012 in London Gold im Einzel und mit der Mannschaft gewann, ersetzt den ursprünglich vorgesehenen Anglo-Araber Takinou. Dieser war nach Jungs Sieg beim CHIO in Aachen an einem fiebrigen Infekt erkrankt. 

Für Sam steht nun noch das offizielle Okay der brasilianischen Behörden aus. Die Pferde sollen am Samstag von Lüttich aus mit ihren Pflegern nach Brasilien fliegen, die Reiter folgen einen Tag später.

Am Dienstag trifft sich das deutsche Vielseitigkeitsteam zu einem letzten Olympia-Trainingslager auf dem Bonner Rodderberg. Zur Mannschaft von Bundestrainer Hans Melzer gehören Jung mit Sam, Ingrid Klimke (Münster) mit Hale Bob, Doppel-Weltmeisterin Sandra Auffarth (Ganderkesee) mit Opgun Louvo und Andreas Ostholt (Warendorf) mit So is et. Ersatzreiterin ist Julia Krajewski (Warendorf) mit Samourai du Thot.