Flensburg (AFP) Die deutschen Autokäufer haben im Juli vergleichsweise wenig Lust auf Dieselfahrzeuge und VW-Autos verspürt. Es wurden 7,3 Prozent weniger Diesel-Pkw neu zugelassen als ein Jahr zuvor, wie das Kraftfahrtbundesamt (KBA) am Dienstag mitteilte. Die Neuzulassungen der Marke VW gingen demnach um 12,6 Prozent zurück. Über alle Automarken und -typen hinweg gab es im Juli ein Minus von 3,9 Prozent.