Seoul (AFP) Südkoreas Behörden verschärfen in Reaktion auf den Abgasskandal ihre Gangart gegenüber Volkswagen. Das Umweltministerium in Seoul untersagte am Dienstag den Verkauf von 80 VW-Modellen und erlegte dem Konzern eine Geldbuße von umgerechnet rund 14,3 Millionen Euro auf. Die Zulassung für die betroffenen Modelle wurde nach Angaben des Ministeriums aufgehoben; betroffen seien rund 83.000 VW-Fahrzeuge in Südkorea.