Luxemburg (AFP) Im Verfahren um die Enthüllungen im "LuxLeaks"-Skandal geht die Luxemburger Staatsanwaltschaft in Berufung gegen das Ende Juni ergangene Urteil. Die Entscheidung zur Berufung sei Ende der vergangenen Woche erfolgt, sagte der luxemburgische Justizsprecher Henri Eippers am Dienstag. Die beiden ehemaligen Mitarbeiter der Unternehmensberatung PwC, Antoine Deltour und Raphaël Halet, waren zu zwölf beziehungsweise neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.