Budapest (SID) - Der frühere Bundesliga-Torwart Gabor Kiraly hat seinen Rücktritt aus der ungarischen Fußball-Nationalmannschaft erklärt. Das gab der 40-Jährige auf seiner Homepage bekannt. 

Bei der EM-Endrunde 2016 in Frankreich hatte Kiraly, der im Laufe seiner Karriere unter anderem für Hertha BSC, 1860 München und Bayer Leverkusen spielte, einen Rekord als ältester EM-Aktiver aller Zeiten aufgestellt. 

Ungarn war mit dem Routinier zwischen den Pfosten überraschend bis ins Achtelfinale des Kontinentalturniers gelangt, wo man allerdings eine 0:4-Pleite gegen Belgien bezog. 

Nun will sich Kiraly, dessen Markenzeichen die graue Jogginghose ist, nach 107 Länderspielen ganz auf seine Klubkarriere beim ungarischen Erstligisten Haladas Szombathely konzentrieren: "Ich habe immer all meine Energie investiert", schrieb der Kult-Keeper zum Abschied, "aber nun sagt der Körper: Stopp. Mit 40 kann man Vereins- und Nationalmannschafts-Fußball einfach nicht mehr miteinander vereinbaren."

Die Magyaren wurden bei der EURO in Frankreich vom deutschen Trainerduo Bernd Storck und Andreas Möller betreut.