Kathmandu (AFP) Das Parlament in Nepal hat den früheren Rebellenchef Pushpa Kamal Dahal zum Ministerpräsidenten gewählt. Der ohne Gegenkandidat angetretene Vorsitzende der Maoistenpartei erhielt bei der Abstimmung in Kathmandu am Mittwoch 363 von 573 abgegebenen Stimmen. Dahal war bereits von 2008 bis 2009 Ministerpräsident des armen Himalaya-Staates gewesen.