Rio de Janeiro (SID) - Die deutschen Fußballerinnen machen den Anfang. Mit dem ersten Gruppenspiel (18.00 Uhr OZ/23.00 Uhr MESZ/ARD) gegen Simbabwe in São Paulo starten die DFB-Frauen ihre Gold-Mission - und zwar voller Optimismus. Die Mannschaft sei froh, dass es losgeht und hervorragend vorbereitet, sagte Bundestrainerin Silvia Neid.

Zwei Tage vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro öffnet das Deutsche Haus in Barra da Tijuca um 14.00 Uhr seine Pforten. Das Haus soll der zentrale Treffpunkt für die deutsche Olympia-Mannschaft in Brasilien sein.

Am Mittwoch setzt das Internationale Olympische Komitee (IOC) in Rio de Janeiro seine 129. Session fort. Am zweiten Tag der IOC-Vollversammlung stehen Informationen und Fragen zu den anstehenden Spielen 2018 in Pyeongchang (Winter), 2020 in Tokio (Sommer) und 2022 in Peking (Winter) auf der Agenda.