Rio de Janeiro (AFP) Ein ägyptischer Judoka hat sich bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro geweigert, seinem israelischen Kontrahenten die Hand zu geben. Islam al-Schehabi verlor am Freitag im Achtelfinale gegen den Israeli Or Sasson. Als dieser ihm die Hand entgegenstreckte, weigerte sich al-Schehabi, sie zu ergreifen, und erntete dafür von den Zuschauern Pfiffe. Auch den traditionellen Judo-Gruß, eine Verbeugung vor dem Gegner, verweigerte der Ägypter.