Berlin (AFP) Die von der Union forcierte Debatte über mögliche von Flüchtlingen ausgehende Gefahren spielt nach Einschätzung des Parteienforschers Carsten Koschmieder der AfD in die Hände. "Den Wettlauf um die schärferen Forderungen können die etablierten Parteien nicht gewinnen", sagte Koschmieder der Nachrichtenagentur AFP. "Es ist ein Fehler, sich überhaupt auf ein solches Rennen einzulassen."