Lagos (AFP) Der Kampf gegen die Kinderlähmung in Afrikas bevölkerungsreichstem Land Nigeria hat einen Rückschlag erlitten. Im krisengeplagten Nordosten des Landes seien zwei Kinder mit Polio-Virus diagnostiziert worden, teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Donnerstag (Ortszeit) mit. Sie wiesen Lähmungserscheinungen auf.