Rio de Janeiro (SID) - Die deutschen Hockey-Männer haben das Prestigeduell gegen den Erzrivalen Niederlande gewonnen und ziehen als Gruppensieger ins olympische Viertelfinale ein. Die Mannschaft von Bundestrainer Valentin Altenburg schlug Oranje in einer Neuauflage des Finals von 2012 mit 2:1 (1:0) und setzte auf seiner Mission Gold-Hattrick ein echtes Ausrufezeichen. 

Torjäger Florian Fuchs (7.) traf nach präziser Vorarbeit von Tom Grambusch zur Führung für Deutschland. Kurz nach dem Wechsel servierte Christopher Rühr für Mats Grambusch, der den Ball zum 2:0 ins Tor abfälschte (33.). In Unterzahl kassierte Deutschland kurz vor Ende des dritten Viertels den Anschlusstreffer durch Seve van Ass (44.). Doch es reichte.

"Jetzt sind wir da, wo wir hin wollten. Ab jetzt wird das unser Turnier, Jungs!", rief Kapitän Moritz Fürste der Mannschaft nach dem Spiel im Kreis zu.

Der Gegner der Auswahl des Deutschen Hockey-Bunds (DHB) im Viertelfinale am Sonntag steht noch nicht fest. Zuvor kommt es am Samstag (12.30 Uhr OZ/17.30 Uhr MESZ) auch bei den Frauen zum Duell Deutschland gegen Niederlande. Das bereits fürs Viertelfinale qualifizierte Team von Bundestrainer Jamilon Mülders will als Außenseiter gegen den Titelfavoriten seine Ausgangsposition für die K.o.-Spiele verbessern.