Rio de Janeiro (SID) - Der deutsche Sportschütze Christian Reitz (Regensburg) ist glänzend in den olympischen Wettbewerb mit der Schnellfeuerpistole gestartet. Der 29 Jahre alte Olympia-Dritte von 2008 liegt nach dem ersten Qualifikationstag mit 296 Ringen deutlich in Führung und hat damit beste Aussichten, am Samstag das Finale der besten Sechs zu erreichen. 

Auch der zweite deutsche Starter Oliver Geis (Kriftel) liegt noch aussichtsreich im Rennen. Der 25-Jährige ist mit 291 Ringen Sechster.