Istanbul (AFP) Die türkische Justiz hat im Zusammenhang mit dem gescheiterten Armeeputsch Haftbefehl gegen den früheren Fußballstar Hakan Sükür erlassen. Dem 44-Jährigen werde "Mitgliedschaft in einer bewaffneten terroristischen Vereinigung" vorgeworfen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag. Damit bezog sich die Justiz auf die Bewegung des in den USA lebenden Predigers Fethullah Gülen, den Ankara für den Umsturzversuch Mitte Juli verantwortlich macht. Gülen bestreitet das.