Berlin (AFP) Durch den Brand in einer Flüchtlingsunterkunft auf dem Gelände des alten Flughafens Kassel-Calden in Hessen sind am Sonntag mindestens zehn Menschen verletzt worden. Bis zu 15 Wohncontainer standen in Flammen, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Ursache des Brandes war demnach zunächst unklar, ein Anschlag sei aber mit "größter Wahrscheinlichkeit" auszuschließen.