Helsinki (AFP) Die Staatsanwaltschaft in Finnland hat gegen sechs Spieler der kubanischen Volleyball-Nationalmannschaft wegen mutmaßlicher Beteiligung an einer Gruppenvergewaltigung Anklage erhoben. Alle Beschuldigten bestritten die ihnen zur Last gelegten Taten, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Die Spieler im Alter zwischen 19 und 27 Jahren wurden Anfang Juli auf der Grundlage der Aussage einer Frau festgenommen, deren Identität nicht bekanntgegeben wurde.