Potsdam (AFP) Verbraucherschützer kritisieren die Dispozinsen zahlreicher Banken als zu hoch. Zinssätze über zehn Prozent seien insbesondere in der derzeitigen Niedrigzinsphase "kaum zu rechtfertigen", teilte die Verbraucherzentrale Brandenburg am Mittwoch mit. Die genossenschaftlich organisierten Volks- und Raiffeisenbanken sollten "mit gutem Beispiel vorangehen". Auch Sparkassen, in deren Aufsichtsräten Politiker säßen, müssten sich für "verbraucherfreundlichere Dispozinsen" einsetzen.