Düsseldorf (AFP) Männer über 60 bekommen in Deutschland mehr Arzneimittel verordnet als vor einigen Jahren. Im vergangenen Jahr verschrieben Ärzte Männern im Alter von 60 bis 64 Jahren im Durchschnitt 729 Tagesdosen, wie die "Rheinische Post" am Montag unter Berufung auf eine Erhebung der Techniker Krankenkasse berichtete. Im Jahr 2004 waren es noch durchschnittlich 431 Tagesdosen.