Oslo (SID) - Gleich fünf in Deutschland tätige Legionäre stehen im Aufgebot der norwegischen Fußball-Nationalmannschaft für das WM-Qualifikationsspiel am 4. September (20.45 Uhr/RTL) in Oslo gegen Weltmeister Deutschland. Trainer Per-Mathias Høgmo nominierte die Torhüter Rune Jarstein (Hertha BSC) und Örjan Haskjold Nyland (FC Ingolstadt) sowie Veton Berisha (SpVgg Greuther Fürth), Even Hovland (1. FC Nürnberg) und Per Ciljan Skelbred (Hertha BSC). 

Im Kader steht auch der Ex-Gladbacher Havard Nordtveit, der im Sommer zu West Ham United in die englische Premier League wechselte. 20 der 24 Spieler im Aufgebot stehen bei ausländischen Vereinen unter Vertrag.