Tokio (AFP) Ein Vater hat in Japan seinen Sohn wegen eines Streits über eine Schulprüfung getötet. Der 48-Jährige habe den zwölf Jahre alten Jungen mit einem Küchenmesser erstochen, erklärte die Polizei am Dienstag. Der Jugendliche sei nach dem Angriff am Sonntag schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Er habe so viel Blut verloren, dass er dort gestorben sei.