Aschchabat (AFP) Der turkmenische Präsident Gurbanguli Berdimuchamedow hat seinen Sportminister wegen des schlechten Abschneidens der Olympiamannschaft bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro öffentlich zurechtgewiesen. "Es ist enttäuschend, dass Sie trotz der zur Verfügung stehenden Einrichtungen nicht das Vertrauen der Nation rechtfertigen konnten", sagte Berdimuchamedow während einer Live-Übertragung im Fernsehen zu dem Vorsitzenden des nationalen Sportkomitees, Kaakbai Sejidow.