Los Angeles (AFP) Nach Kalifornien hat nun auch der US-Bundesstaat Washington wegen schwerer Waldbrände den Notstand ausgerufen. Gouverneur Jay Inslee verhängte am Dienstag den Notstand für 20 Bezirke des nordwestlichen Bundesstaates, weil die Brände "die Menschen, Anwesen und natürliche Ressourcen (...) bedrohen", hieß es in einer Mitteilung. Bislang fielen bereits 25 Gebäude den Flammen zum Opfer, hunderte Menschen mussten ihre Häuser verlassen.