Dresden (AFP) In einem europaweit einmaligen Modellprojekt können Neugeborene in Sachsen künftig auf Typ-1-Diabetes getestet werden. Dieser Diabetes-Typ bleibe meist viele Jahre unerkannt, bis er sich schlagartig in oftmals lebensbedrohlichen Symptomen äußere, teilte die Technische Universität Dresden am Freitag mit. Eltern haben die Möglichkeit, ihr Kind innerhalb des regulären Neugeborenen-Screenings auf das Diabetes-Risiko untersuchen zu lassen.