Paris (AFP) Nach dem Grundsatzurteil gegen die an französischen Stränden verhängten Burkini-Verbote haben Konservative und Rechtsextreme ein gesetzliches Verbot gefordert. "Wir müssen Gesetze erlassen", schrieb der Generalsekretär der konservativen Republikaner von Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy, Eric Woerth, am Freitag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. "Das Parlament muss seiner Verantwortung gerecht werden", twitterte der konservative Abgeordnete Guillaume Larrivé.