München (AFP) Die Grünen haben Vorschlägen aus der Union, in der kommenden Legislaturperiode die Steuern massiv zu senken, eine Absage erteilt. Parteichefin Simone Peter sagte der "Süddeutschen Zeitung" vom Montag, die vermehrten Rufe aus der Union nach Steuersenkungen "lassen an deren Finanzkompetenz zweifeln". Deutschland habe "einen gigantischen Schuldenberg der öffentlichen Hand und einen riesigen Investitionsstau" zu bewältigen. Letzterer liege allein bei den Kommunen bei etwa 136 Milliarden Euro.