Berlin (AFP) Der Marburger Bund hat für die rund 55.000 Ärzte an den kommunalen Krankenhäusern in Deutschland 5,9 Prozent mehr Gehalt gefordert. Die durchschnittliche Wochenarbeitszeit der Ärzte steige und nähere sich der 60-Stunden-Marke, erklärte die Gewerkschaft am Montag in Berlin. Überstunden seien an der Tagesordnung, um die unbesetzten Stellen im ärztlichen Dienst auszugleichen. Die Arbeitgeber wiesen die Forderungen umgehend als "nicht finanzierbar" zurück.